STABILITÄT DURCH DYNAMISCHE BALANCE

Jetzt mehr erfahren!

Strategie und Kinesiologie -
das passt gut zusammen!

Bewegung auf allen Ebenen


Unser Motto:
Stabilität durch dynamische Balance!

Unsere Vision:
Menschen und Unternehmen auf Ihrem individuellen Weg zum Erfolg begleiten.
Jeder soll seine Qualitäten erkennen, anerkennen und diese zeigen und leben.

In der Denkweise von Nelson Mandela:
„Wenn Du Dich klein machst, dient das nicht der Welt!“

Das geben wir: Strategie & Kinesiologie!
Eine frische Idee, gewürzt mit profunden Kenntnissen und langjährigen Erfahrungen ergibt eine innovative Lösung.
Mit Wirtschaftskinesiologie kommen Sie in Bewegung - zum Ziel.

Berres - Strategie & Kinesiologie

Aus den Unternehmen Berres_Strategieberatung (gegründet 1996) und Institut für Wirtschaftskinesiologie (gegründet 2002) entstand am 1. Januar 2013 dieses Unternehmen.

Die Zusammenführung von Strategie (Weg zum Ziel) und Kinesiologie (Lehre von der Bewegung auf allen Ebenen) ergibt eine Kombination aus innovativen Methoden und altem Wissen und bringt konsequente Lösungen.

Strategische Führung heißt, dass ich mich langfristig ausrichte an einem Ziel oder einer Vision und dabei die verfügbaren Ressourcen und vorhandenen Möglichkeiten dynamisch berücksichtige. Kinesiologie stellt sich heute weltweit als ein lebendiges, vielfältiges System unterschiedlicher Methoden dar und dient stets dem verbesserten Selbst-Management und der Stress-Reduktion.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen mit ihren beruflichen und persönlichen Anforderungen von heute und den Herausforderungen der Wirtschaft von morgen. Wir entwickeln mit unseren Kunden individuelle Antworten und finden die Erfolgswege, die manchmal unkonventionell, aber stets erfolgreich sind im Sinne von: hier liegt das Begeisterungspotenzial und damit der Fokus für Entwicklung. So wird es leichter!

Anita Berres

 „Ich bringe es auf den Punkt!“

Das zeichnet mich aus:

  • Vernetztes Denken und Querdenken
  • Analytische Fragen stellen und strategische Folgerungen entwickeln
  • Aktive und positive Zielklärung mit hoher Lösungsorientierung
    Das bringe ich mit:
    • TMS®-Akkreditierung (TeamManagementSystem) (Zertifikat)
    • 3-jährige Coaching-Ausbildung mit dem Abschluss: Kinesiologin BK DGAK zertifiziert (Verbandszertifikat)
    • Seit 1996 Selbstständigkeit: Vertrieb und Verhandlung, strategische Führung, Team-Entwicklung, klassisches und kinesiologisches Coaching zu Themen der Persönlichkeitsentwicklung
    • Bestseller-Autorin und Herausgeberin
    • Zu Beginn der Vertriebskarriere berufsbegleitende Weiterbildung zum IHK-Fachkaufmann für DV-Organisation und Datenkommunikation
    • 12 Jahre angestellt im Vertrieb: Handel bzw. Dienstleistung; direkter und indirekter Vertrieb; Aufbau und Leitung Key Account Management
    • Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim mit den Schwerpunkten BWL, Psychologie und Politologie

    Profil Anita Berres (pdf)



    Birgit Siegle

    "Ich sehe das große Ganze.“

    Das zeichnet mich aus:

    • Positivität und Klarheit
    • Gelassenheit
    • Innere Führung entwickeln
      Das bringe ich mit:
      • Regelmäßige Weiterbildung und Supervision
      • 3-jährige Coaching-Ausbildung mit dem Abschluss: Kinesiologin BK DGAK zertifiziert (Verbandszertifikat)
      • Coach seit 2005
      • Familienpause (2 inzwischen erwachsene Töchter)
      • 11 Jahre angestellt in verschiedenen Positionen: Assistenz Leiter Verwaltung, Organisation und IT; Trainerin Textverarbeitung; Assistenz Geschäftsleitung (Unternehmensberatung)
      • Kaufmännische Ausbildung

      Profil Birgit Siegle (pdf)

      Wir unterstützen Menschen, die dafür brennen, mit ihrem persönlichen Ausdruck einen „echten“ Eindruck zu erzielen.
      Damit Unternehmen entstehen, die mit Leidenschaft einen Unterschied bewirken. 

      Strategie und Begeisterung

      Kinder haben drei Eigenschaften, die uns als Erwachsene leider oft abhanden gekommen sind: Neugierde, Begeisterung und Vertrauen

      Vertriebspersönlichkeit

      Es gibt Menschen, die ihre Persönlichkeit aufgeben, damit ihre Person zur Geltung kommt. (Friedl Beutelrock)

      Frau und Beruf

      In Deutschland werden die drei Ks – Kinder, Küche, Kirche – ja bekanntlich hochgehalten. Dabei ist Karriere auch ein schönes K-Wort! (Vladimir Spidla)

      Selbst-Bewusstheit

      Viele wissen, was sie nicht wollen; einige, was sie möchten; die wenigsten, wie dies auch zu erreichen wäre. Bewusstheit kann die Verwirrung lösen: in ihr scheint einem auf, was vonnöten ist und der Weg dahin. Damit setzt sie die schöpferischen Kräfte frei.(Moshe Feldenkrais)

      Verhandeln und Präsentieren

      Ob jemand klug ist, zeigen seine Antworten - ob er weise ist, seine Fragen. (Nagib Mahfus)

      Ziel-Sicherheit

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)

      Kommunikationserfolg

      Durch Kommunikation können Ansichten zu Einsichten werden. (Dr. Ernst Reinhardt)

      Wirtschaftskinesiologie

      Innerer Reichtum offenbart sich durch die Dinge, die wir nicht brauchen. (Kim da Silva)

      Individualität

      Leersein bedeutet Einssein. Leerheit bedeutet nur, dass alle Elemente miteinander verwoben sind, einander durchdringen und in wechselseitiger Beziehung zueinander stehen, also leer sind von einem eigenständigen, individuellen Selbst. (Thich Nhat Hanh)

      Authentisch erfolgreich

      Vor vielen Jahren habe ich mich auf die Reise gemacht und gelernt, dass es, je früher man beginnt, der Stimme seines Herzens zu vertrauen, umso einfacher ist, seine Träume zu verfolgen. (Sergio Bambaren)

      Wir sind Mitglied! Netzwerke:

      BFBM Bundesverband der Frau in Business und Management e.V.
      www.bfbm.de

      Beraternetz Karlsruhe der Wirtschaftsstiftung Südwest
      www.beraternetz-karlsruhe.de

      CyberForum e.V., HIGHTECH.UNTERNEHMER.NETZWERK
      www.cyberforum.de

      DGAK Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie e.V.
      www.dgak.de

      Netzwerk Fortbildung Karlsruhe

      www.fortbildung-bw.de

      Waldbronner Selbständige e.V.
      www.ws-ev.de

      ZKM-Förderverein, Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie e.V.
      www.foerdere.zkm.de

       

      Wir sind Partner! Geschäftsfreunde:

      Elke-Maria Rosenbusch | Rosenbusch Kommunikation für Unternehmen & Menschen
      www.rosenbusch-kommunikation.de

      Petra Wagner | Zentrum für Humanistische Kinesiologie
      www.humanistische-kinesiologie.de

      Deffner & Kollegen | Steuerberatungsgesellschaft mbH
      www.deffner-kollegen.net

      Cornelia Hübner | Kanzlei für Lösungen
      www.huebnerrecht.de

      Carmen Reuter | Institut für Selbstmanagement
      www.selbstmanagement-ka.de

      Volker Rojahn | ROJAHN-CONSULTING
      www.rojahn-consulting.com

      wieske.consult | Betriebliche Gesundheitsförderung, Regionaler Anbieter für externe Mitarbeiterberatung
      www.wieske.de

      Ilona Dreißigacker | Zentrum in balance
      www.inbalancenet.de

      Verlinkungen auf externe Seiten führen zu Inhalten, die sich unserer Kontrolle entziehen. Dafür übernehmen wir keine Haftung.

      Es gibt nur einen Weg, einen guten Freund zu haben: einer zu sein.

      Meinungs-Bilder

      Das sagen unsere Kunden, Coachees und Workshop-Teilnehmer!


      NN, selbstständig:
      "Ohne die einfühlsame und zugleich zupackende Unterstützung von Anita Berres als Businesscoach hätte ich die Trennung von meinem Geschäftspartner sicherlich nicht so elegant und friedlich hinbekommen. Es ist bemerkenswert, wie treffend Anita Berres in Krisenzeiten das eigentliche Thema benennt und wirksam dabei unterstützt, dieses anzugehen. Dabei steht ihr eine Fülle von Methoden zur Seite, die sie sämtlich virtuos und situationsbezogen einsetzt, darunter auch die Wirtschaftskinesiologie."

      Kai Becker, Geschäftsführer, CorpoSano Gesundheitskonzept, Waldbronn:
      Der Anlass für das Coaching war, dass ich mich immer wieder dabei ertappte, dass ich „Ja“ sage, obwohl ich „Nein“ meine. Im Nachhinein ärgerte ich mich dann selber, dass ich mir Dinge aufgehalst habe, die ich gar nicht wollte. Durch die gezielte Aufarbeitung mit Frau Siegle sind mir die Ursachen für mein Verhalten bewusst geworden. Dieses konkrete Erarbeiten hat mein heutiges Verhalten deutlich verändert. Es fällt mir heute wesentlich leichter ‚Nein‘ zu sagen.
      Frau Siegle konnte mit ihrer ruhigen, sachlichen und zielführende Art an die wesentlichen Punkte vordringen. Ihre einzigartige Gabe, zuzuhören und daraus die richtigen Fragen zu stellen, hat mich bis heute sehr beeindruckt. Für mich als Therapeuten war es auch sehr beeindruckend, am eigenen Körper zu spüren, wie er reagiert, wenn man mich mit Dingen konfrontiert, die auf der emotionalen Ebene passieren. Diese Art der muskulären Reaktionen in Form von Tonus-Änderungen sind einzigartig und lassen keinen Zweifel an möglichen Ursachen für ein bestimmtes Verhalten.

      CS.S., Consulting Medienproduktion, Stuttgart:
      38 Jahre jung, Führungskraft in einem marktführenden mittelständischen Medienunternehmen. Auf dem Weg.
      "Anita Berres - die BeWEGerin
      Paolo Coelho sagt 'Manchmal zeigt sich der Weg erst, wenn man anfängt ihn zu gehen'. Aber was, wenn man nicht genau weiß, wie den Weg richtig beginnen und wohin der Weg führen soll?
      Dann hat man Glück, auf Menschen wie Anita Berres zu treffen. Mit viel Gespür für den Gegenüber, der Fähigkeit, großes Vertrauen zu schaffen, der Gabe, genau den Kern eines Gefühls, eines Gedankens oder einer Situation zu treffen und diesen greifbar und sichtbar zu machen - eben ein echter Wegweiser zu sein. Eine Sparringspartnerin, die einem den Spiegel nicht nur vor das Gesicht hält, sondern auch das, was dahinter liegt erreicht, und damit den Ideen und Gedanken Struktur und Sicherheit gibt - auch wenn es manchmal unbequem scheint. Der Weg ist noch nicht zu Ende, aber ich gehe ihn zuversichtlich, mit Freude und mit dem Gefühl, dass es ein sehr erfolgreicher werden wird."

      Dorothea Maisch, Unternehmerin:
      Kinesiologisches Coaching gönne ich mir regelmäßig. Besonders nach Stress- oder Konfliktsituationen hilft es mir, mein inneres Gleichgewicht wieder zu finden, gibt es mir sehr viel Energie und lässt mich erkennen, welche Stärken hinter meinen vermeindlichen Schwächen stehen. Die eigene Lebensgeschichte ist der Weg zum Ziel. Birgit Siegle versteht es hervorragend, die Lösung, die in dir selbst steckt, sensibel herauszuarbeiten und positive Veränderungen zu bewegen.
      Kinesiologisches Coaching setzen wir auch zur Teamentwicklung in unserer Firma ein.

      N.N., Mitglied der Geschäftsleitung, Medien-Agentur:
      Das Interesse an einer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung, an Konflikt- und Stressmanagement, und um bestehende Verhaltensmuster zu hinterfragen und zu optimieren, waren Anlass, mich von Frau Siegle coachen zu lassen.
      Das hat es konkret gebracht: Stabilität, Balance und eine objektive Sicht der Dinge.
      Durch ihre tolle Art und ihre Gabe, mit Feingefühl auf Menschen und Situationen einzugehen, entwickelt sie ein Ergebnis, mit dem man weiterarbeiten kann. Sie arbeitet sehr lösungsorientiert und ermöglichte es mir, Denkstrukturen und Verhaltensweisen „aufzubrechen“, Bewusstsein zu schärfen, innere Balance zu schaffen. Die Art des kinesiologischen Coachings fand ich sehr angenehm.

      Gerhard Maisch, Inhaber Maisch Optik:
      Kinesiologisches Gruppencoaching setzen wir sehr erfolgreich zur Teamentwicklung in unserer Firma ein. Gemeinsam werden Ziele definiert, die unterschiedlichen Rollen reflektiert und eine positive Gruppendynamik aufgebaut. So werden innere Blockaden aufgelöst, das Konfliktpotential verringert und Veränderungen aktiv gestaltet. Anita Berres versteht es hervorragend, alle mitzunehmen, einzubeziehen und zu motivieren.

      N.N., Kinesiologin in eigener Praxis, Pädagogin:
      "Ich schätze Anitas klare Zielorientierung und die Energie, wie sie ihren Fokus setzt. Damit kann ich mich verbinden. Gleichzeitig ist Anitas Denke sehr weit und auch empathisch, und das ist eine Mischung die ich von einem Coach brauche."

      N.N., Projektassistenz des Projektbevollmächtigten, Energieversorgung BW:
      Ich ging zu Frau Siegle, weil ich mehr Erfolg, mehr Aufträge und mehr Geld haben wollte. Gleichzeitig waren mir meine Ziele und meine Bestimmung nicht klar, obwohl ich einen sehr schönen Beruf habe, der mir viel Spaß macht.
      Nach meinem Coaching-Prozess sehe ich, wie verwirrt ich damals war; mein Ehemann und mein Vater sind kurz vorher verstorben. Es war ein Neuanfang für mich, bei dem ich auch lernen musste, mein Geld für mich und meinen Sohn selbst zu verdienen.
      Frau Siegle hat mir auf dem Weg mitgegeben „Freude ist Deine Pflicht.“. Ich bin viel selbstbewusster geworden, weiß mehr, was ich will und was nicht; und bin dabei, meine Herzenswünsche zu leben.
      Da ich aus den Naturwissenschaften komme, weiß ich, dass alles Energie ist; Erfolg, Glück, Gesundheit und auch Geld. Und wenn es nicht richtig fließt, liegt es an den eigenen Blockaden, die in allen Zellen im Körper verankert sind und aus der Kindheit oder noch früher kommen können. Da ist die Kinesiologie eine sehr gute Methode, um diese Blockaden aufzulösen.
      Frau Siegle hat als Coach für meinen Prozess die Einfühlsamkeit, Ruhe und die Bewusstheit, worin genau das Problem liegt. Es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht mit ihr an meinen Blockaden zu arbeiten; und deshalb war sie die Richtige für mich als Coach.

      Auszug aus der Kundenliste

      • aufgeräumt - Swaantje Cramer
      • BBQ gGmbH
      • Cluetec GmbH
      • CyberForum e.V.
      • D&G-Software GmbH
      • Disy Informationssysteme GmbH
      • Griesinger GmbH
      • Hunkler GmbH
      • Integrata AG
      • MediaPlan GmbH
      • msgGillardon AG
      • Helmut Schlachter GmbH
      • Kindermund Verlag
      • u.a. noch: Steuerkanzleien, Einzelunternehmen der Dienstleistungsbranche, kinesiologische Praxen, Rechtsanwaltskanzleien, Führungskräfte und Teams in mittelständischen Unternehmen

      Dienstleistungsunternehmen

      Kunde: regionaler Dienstleister in der Logistik
      Zeitraum: ca. 2 Jahre
      Aufgabe: Projekt entwickelt und umgesetzt zur Weiterentwicklung (fachlich, sozial, persönlich) der erweiterten Geschäftsleitungsrunde

      Beschreibung mit allen Projekten (pdf)

       

      Handelshaus

      Kunde: internationales Produktionsunternehmen in der Leuchtenbranche
      Zeitraum: im Verlauf von ca. 3 Jahren
      Aufgabe: Workshop-Reihe entwickeln, um die interne Kommunikation im Führungsteam sowie die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten zu optimieren

      Beschreibung mit allen Projekten (pdf)

       

       

      Beratungsunternehmen

      Kunde: Beratungs- und Trainingsunternehmen
      Zeitraum: Insgesamt 12 Monate, über mehrere Jahre verteilt
      Aufgabe: Vertriebsaktivitäten gezielt fördern

      Beschreibung mit allen Projekten (pdf)

       

       

       

      PR-Agentur

      Kunde: bundesweit tätige PR-Agentur
      Zeitraum: 3 Monate
      Aufgabe: Team-Entwicklung intern

      Beschreibung mit allen Projekten (pdf)

       

      Steuerkanzlei

      Kunde: regionale Steuerkanzlei mit 10 Mitarbeitern
      Zeitraum: 3 Monate
      Aufgabe: Vertriebstraining und Team-Entwicklung

      Beschreibung mit allen Projekten (pdf)

      Interviews

      Auszug aus einem Interview mit einer Teilnehmerin am Frauen-Coaching-Projekt 2011. 

      Frau W.E. ist leitende Angestellte bei einem Personaldienstleister.
      Interview-Termin: 01. August 2011

      HINWEIS: August / September 2011 - W.E. wurde direkt nach der Teilnahme am Coaching, aufgrund eines Gespräches bei Ihrem Arbeitgeber in die Entwicklung für eine weiterführende Position aufgenommen!

      Interview als PDF

      Auszug aus einem Interview mit Swaantje Cramer, Unternehmerin.

      Gründer-Coaching in der Ausbau-Phase.
      Interview-Termin: 28. Juli 2011

      Interview als PDF

      Nur für Sie!

      Zur Ruhe kommen …

      Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens! (John Steinbeck)
      Nur für Sie - Rosmarin.  (pdf)

      Meine Energie

      Auch eine schwere Tür braucht nur einen kleinen Schlüssel. (Charles Dickens)
      Nur für Sie - Was die Acht alles macht! (pdf)

      Was ist Energie? Das wissen wir meist erst, wenn sie uns fehlt!
      Nur für Sie - Zur Mitte kommen. (pdf)

      Persönlichkeiten, nicht Prinzipien bringen die Zeit in Bewegung.

      Berres - Strategie & Kinesiologie steht für:

      • Impulse, damit neue Perspektiven entdeckt werden
      • Erkenntnisse, die mit Aha-Effekt Veränderungen erleichtern
      • Nachdenklichkeit und Mut-Tanken.
      Bei Interesse für team-fördernde Gruppen-Workshops und gezielte Individual-Maßnahmen melden Sie sich am besten per Mail oder telefonisch unter 07243 / 21 666.

      Wir freuen uns über Ihre Ideen, Anregungen, Fragen, ... und sind offen für unterschiedliche Formate (Einzel-Termin, Gruppen-Workshop, Mini-Impuls, Online-Session, Vortrag, Blended Learning, ...).

      Coaching


      Wir verstehen unter Coaching vor allem Begleitung in Veränderungsprozessen.

      Erfahrung ist eine nützliche Sache und hilft, Fehler zu vermeiden. Meist gewinnt man große Erfahrung, nachdem man große Fehler machte …

      ... oder Sie lassen sich vorher durch einen unserer Coaches unterstützen. Und nutzen seine Erfahrungskompetenz und Fachkenntnisse.

      Anita Berres:
      „Unser Coaching unterstützt in drei Fällen:
      • Ihnen „brennt der Kittel“
      • Sie haben ein Ziel und wollen es leichter, schneller, … erreichen
      • Sie wissen nicht, was Sie wollen und wollen es aber wissen.
      Wir sind auf Ihrer Seite und begleiten Sie achtsam und gezielt!“

      Beratung

      Lass Dich gut beraten, bevor Du beginnst; doch wenn Du Dich entschieden hast, handle sofort. (Sallust)

      Wir beraten aus unserer Fachkompetenz heraus und haben jahrzehntelange Erfahrungskompetenz. Besonders freuen wir uns über unsere Projekt-Erfolge im Mittelstand.

      Unsere Erkenntnis:
      Strategieentwicklung und Maßnahmenkonzept ist das eine, konsequente Umsetzung und Ergebnis-Steuerung ist das andere! Wir bieten Ihnen beides. Workshops mit aktiver Einbeziehung der relevanten Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen und Begleitung bei der Ausführung der Ergebnisse aus diesen Workshops.

      Training

      Lehren heißt zeigen, dass etwas möglich ist. Lernen heißt, seine eigenen Möglichkeiten ausloten. (Paulo Coelho)

      Unsere Trainings verbinden das Erkennen mit dem Tun! Das Gelernte wird direkt geübt und ist sofort einsetzbar. Für jeden auf seine Weise und nach seinen Möglichkeiten. Für alle orientiert am gemeinsamen Ziel.

      Wir trainieren integrierend, motivierend und aktivierend!

      Wirtschaftskinesiologie

      Wirtschaftskinesiologie ist der Einsatz von speziell entwickelten Methoden/Instrumenten der Kinesiologie in Unternehmen unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen in der Wirtschaft.

      Viele erfolgreiche Unternehmen zeigen, dass es sich bewährt, die mentalen, psychischen und physischen Bedürfnisse der Mitarbeiter zu berücksichtigen. Begeisterte Mitarbeiter und motivierte Führungskräfte entfalten ihre persönlichen Kapazitäten stärker und tragen somit direkt zur Erhöhung des wirtschaftlichen Erfolges eines Unternehmens bei. Die Wirtschaftskinesiologie setzt gezielt an diesem Aspekt an.

      Ich habe keine Zeit.
      Ich nehme sie mir!

      Offene Workshops und individuelle Möglichkeiten

      Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt. (Dante Alighieri)

      Die Termine für offene Workshops und Vorträge finden Sie unter VORSCHAU.

      Gerne entwickeln wir für Sie auch firmenindividuelle Inhouse-Workshops zu Themen wie z.B.
      • Souveräne Verhandlungsführung
      • Präsentationen auf den Punkt gebracht
      • Konfliktmanagement im Team
      • Kommunikation in limbisch.

      Welche Herausforderung sehen Sie für sich selbst, Ihr Unternehmen oder Ihr Team?
      Sprechen Sie mit uns darüber!

      Für Ihre persönlichen Themen vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein Einzel-Coaching.
      Zum persönlichen Kennenlernen und Abklären der Zielsetzungen dient ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch von max. 45 Minuten.

      Ich bin (m)ein Produkt ... und meinen Preis wert!

      Samstag, 24. Juni, 11.00 Uhr, Vortrag im Rahmen von BlickKontakt, Kontaktstelle Frau und Beruf

      Selbstvermarktung beginnt mit Selbsterkenntnis und strebt auch nach dem richtigen Entgelt. Für Angestellte wird das also eine Gehaltsfrage sein, für Selbstständige das Thema „Preis" bzw. „Honorar“.
      Doch fangen wir mit der Basis an! Ich selbst kann mich als ein Produkt betrachten, denn ich habe Eigenschaften, biete Vorteile und sollte darauf eine Nutzenargumentation aufbauen. „Ich bin mein Produkt“ bedeutet, dass ich weiß, wie ich mich optimal präsentiere und dass ich konkrete Ziele für mein Selbst-Marketing bestimmt habe und diese auch konsequent umsetze.
      Wagen Sie einen kleinen „Spaziergang“, begleitet von einer erfahrenen Coach, und entdecken Sie auf dem Weg wichtige Facetten Ihres Produktes für Ihre Selbstvermarktungs-Kampagne.

      Anfragen

      "Die Harmonie-Falle"

      Mittwoch, 28. Juni, 18.00 Uhr, Vortrag, BFBM, Gast-Dozenten-Haus KIT, 15 Euro für Nicht-Mitglieder /// Anmeldung unter www.bfbm.de, Veranstaltungen Karlsruhe

      Frauen haben häufig ein Streben nach Harmonie, während Männer eher in einen Konflikt gehen. Beides gehört zum Leben und zu einer stimmigen Kommunikation.
      Ein Leben nur in Konflikten wäre anstrengend, ein Leben nur in Harmonie ...? Lassen Sie uns gemeinsam auf Nein-Sagen, Rechtfertigungsfallen und machtvolles Schweigen schauen. Mit einem ernsthaften Lächeln.

      Anfragen

      Management by X - Corporate Spirit top? Dann folgt der Erfolg!

      Dienstag, 4.7., 16.00 Uhr, Vortrag, Technologiefabrik Karlsruhe

      Jeffrey Pfeffer, der international bekannte Bestseller-Autor, hat in seinen Büchern immer wieder beschrieben, dass der Profit nachhaltig ist und sogar steigt, wenn Commitment und Kompetenz der Belegschaft steigen. Die meisten Studien in diesem Bereich kommen zu dem Ergebnis: Die Wurzel und die Essenz einer Unternehmenskultur ist das gegenseitige Vertrauen und das Commitment zwischen dem Unternehmen und seinen Mitarbeitenden. Und: Vertrauen und Commitment verstärken sich gegenseitig.

      Die Kernfrage ist also: Wie kann ich einen Corporate Spirit entwickeln und unterstützen und die Begeisterung entfachen, die mein Unternehmen einzigartig und die Kundenbeziehungen stabil macht? Ein Spirit, der sich in Umsatz und Gewinn zeigt.
      Management-Ansätze gibt es viele. Wir zeigen Ihnen einen Weg, der aus der engen Fokussierung USP und „financial performance“ herausführt in eine ganzheitliche Management-Methode mit Passion.

      Flyer (pdf)

      Anfragen

      VOM WÜNSCHEN ZUM WAGEN - Projekt "ICH" für Frauen /// Termine auf Anfrage

      Wagen Sie einfach mal, anders über sich zu denken! Frauen-Coaching-Projekt mit 3 Gruppen-Coachings und 3 Einzel-Coachings /// Inhalte: - Ich bin Königin in meinem Reich. - Der regt mich auf! - Jetzt red´ ich!

      Anfragen

      Seminar-Reihe "Selbstvermarktung"

      Blended Learning-Projekt der Kontaktstelle Frau und Beruf /// Start am Montag, 18. September /// Anmeldung bei der Kontaktstelle

      Nach der erfolgreichen ersten Durchführung in 2016 gibt es - mit veränderten Inhalten - wieder dieses tolle Angebot:
      Start mit einer Präsenz-Veranstaltung zum Thema "Ich bin mein Produkt"
      4 x Webinar mit jeweils 1 Stunde:

      • Präsentationstechnik
      • Mein authentischer Auftritt
      • Limbisch verhandeln
      • Ich bin meinen Preis wert
      Abschluss mit einer Präsenz-Veranstaltung zum Thema "Verhandeln mit Leichtigkeit"

      Flyer (pdf)

      Anfragen

      Erfolgreich mit Kinesiologie in der Wirtschaft

      Samstag, 30. September, Kongress-Vortrag am Institut für Angewandete Kinesiologie IAK in Kirchzarten

      Welche Möglichkeiten bietet die Kinesiologie für Unternehmen und Institutionen in den Bereichen Persönlichkeits- und Team-Entwicklung? Viele!
      Kinesiologisches Coaching ist eine effiziente Maßnahme, um leicht und nachhaltig hinderliche Muster und blockierende Einstellungen aufzulösen und ermöglicht Fach- wie auch Führungskräften, ihre persönliche Performance zu steigern. Und gleiches gilt für Teams.

      Anfragen

      Rückblick 13.12.2016 :

      Einführung in die IT-Beratung

      20 IT-Consultants waren begeistert von den Übungen und Fallbeispielen, direkt aus ihrem Alltag und sehr praxisrelevant

      Inhalte des Workshops:

      • Feedback-orientierte Kommunikation
      • Vorbereitung von Projekt-Meetings und Kunden-Workshops
      • Durchführung von Beratungsterminen
      Feedback-Regeln (pdf)

      Rückblick 24.10.2016 :

      Workshop "Problemanalyse und Entscheidungsfindung"

      3 intensive Tage mit Fachkräften eines Herstellers von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen

      Themen:

      • Analyse von Problemen
      • Zielsetzungen und Lösungen
      • Entscheidungen
      • Umsetzung
      Problemlösungszyklus (pdf)

      Rückblick 18.08.2016 :

      "Networking"

      Die Teilnehmerinnen des 2 Tages-Seminars erfuhren Typisches über Netzwerke und die individuell optimale Vorgehensweise beim Netzwerken.

      Folien: Networking (pdf)

      Rückblick 11.07.2016 :

      "Unique Passion Proposition"

      1 Tages-Workshop für Führungskräfte in einer Media-Agentur
      Die Begeisterung der Mitarbeitenden als Faktor, um sich in einem umkämpften Markt positiv abzuheben und einen nachhaltigen Unterschied im Wettbewerb zu bewirken

      Folie: Passion Proposition (pdf)

      Rückblick 07.07.2016 :

      "Frauen in Führung"

      2 Tages-Seminar für weibliche Nachwuchs- und Führungskräfte bei einem Automobil-Zuliefer-Unternehmen

      Folie: Delegation (pdf)

      Rückblick 06.06.2016 :

      Intensiv-Training "Souverän und authentisch präsentieren"

      2 Tages-Intensiv-Training für Frauen mit zahlreichen Übungen, Simulationen mit Video-Feedback und einer grandiosen Abschluss-Präsentation

      Folien: Kommunikation weiblich (pdf)

      Rückblick 18.04.2016 :

      Team-Entwicklung "Wir bauen ein Power-Team-Haus"

      Tages-Workshop mit 35 Teilnehmenden und 2 Referentinnen
      Witzige Ideen, Aha-Erlebnisse und reihenweise Team-Erkenntnisse waren an der Tagesordnung. Nach dem Bau waren alle zufrieden und auch müde.

      Folie: Power-Team-Haus (pdf)

      Rückblick 25.02.2016 :

      "Kommunikation"

      2-Tages-Training bei einem international aufgestellten Werkzeug-Hersteller in Baden
      12 Teilnehmer lernten über sich selbst und für die Kommunikation mit anderen … und erforschten die Faktoren der persönlichen Wirkung.

      Folie: Treppe des Informationsverlustes (pdf)

      Rückblick 23.02.2016 :

      "Ich bin gut - und das ist perfekt so!"

      Workshop im Regierungspräsidium Stuttgart, Frauenversammlung 2016
      Volles Haus im Regierungspräsidium – und viele interessierte Frauen, die mehr über Erfolgsziele und Hindernisse auf dem Weg erfahren wollten.

      Folie: Ziel und Hindernisse (pdf)

      Rückblick 27.11.2015 :

      WoMenConnex 2015

      WoMenConnex 2015, 27. November

      Ich bin gut ... und das ist perfekt!


      In einem gut besuchten Workshop konnten die Teilnehmerinnen Impulse für die eigenen Zielsetzungen und die Selbst-Reflexion mitnehmen. Neben allgemeinen Ziel-Killern wurden auch die Konsequenzen der beliebten 100 %igkeit betrachtet. Und natürlich ein Blick auf das "innere Team" für den Satz "Ich bin perfekt!" geworfen.

      Download der Workshopfolien

      Rückblick 07.02.2015 :

      Gesamtkunstwerk Erfolg 2015

      SIE KÖNNEN MEHR, ALS SIE HEUTE FÜR MÖGLICH HALTEN!

      Am Anfang steht die Vision, ein klares Bild über eine mögliche Zukunft, das eine spürbare Resonanz in Ihnen erzeugt, weil es für SIE relevant ist. Dann ist es nur ein kleiner Schritt auf dem Weg von der Vision zum Erfolg.

      Freuen Sie sich auf einen Tag mit frischen Impulsen und nachhaltigen Effekten. Lassen Sie sich durch die unterschiedlichen Ansätze inspirieren und genießen Sie Ihre Möglichkeiten. Ein Samstag nur für Sie und Ihre Ziele! Und gehen Sie den nächsten Schritt zu Ihrem Gesamtkunstwerk Erfolg.

      Rückblick 28.11.2014 :

      Verhandeln in limbisch? Wirkt! Kurzworkshop auf der WoMenCONNEX, Messe Karlsruhe

      Mehr dazu lesen.

      Rückblick 15.11.2014 :

      DGAK KinesiologieTag Ulm

      "Selbstvermarktung - authentisch, souverän, zielorientiert"

      Die 20 TeilnehmerInnen des zweistündigen Workshops lernten den Genuss-Stern kennen und hatten manche interessante Frage für sich selbst zu beantworten.
      Download der Vortragsfolien (4 MB)

      Rückblick 11.10.2014 :

      DGAK KinesiologieTag Hainfeld - "Selbstvermarktung steigern mit Kinesiologie"

      Die TeilnehmerInnen des einstündigen Workshops hatten Erkenntnisse und Aha-Erlebnisse durch die Impulse und Übungen mit Selbsterfahrungseffekten.
      Download der Vortragsfolien (3 MB)

      Rückblick 18.07.2014 :

      "Ich bin meinen Preis wert!"

      Die Bandbreite war enorm! Von der Studierenden bis zur Selbstständigen waren die Teilnehmerinnen zwischen 22 und 59 Jahre! Es ging um innere Blockaden, natürlich um das Thema "Preis", aber auch Verhandlung und Kommunikation.
      Download Auszug aus dem Workshop-Handout (1MB)

      Rückblick 03.07.2014 :

      "Ziele und ihre Konsequenzen"

      Gemeinsames Workshop-Angebot der Kontakstelle Frau und Beruf und K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro für Existenzgründerinnen und solche, die es werden wollen, im Kreativzentrum "Perfect Futur" am Alten Schlachthof Karlsruhe.

      Download der Vortragsfolien (1MB)

      Rückblick 24.06.2014 :

      "Teamentwicklung und Projekt-Phasen-Optimierung mit TMS®"

      Firmeninterner Workshop bei einem Unternehmen der IT-Branche mit dem Führungskreis zur Identifikation der individuellen Handlungspräferenzen und optimalen Aufgabenverteilung.

      Folien-Handout auf Anfrage.

      Rückblick 21.05.2014 :

      "Ich will, ich will nicht - meine Schweinehunde und ich!"

      Der Vortrag in der Steuerkanzlei Zimmermann-Brase war gut besucht und es gab viel zu lachen über die inneren Stammspieler und natürlich auch Gegenspieler und Schweinehunde...

      Download der Vortragsfolien (2MB)

      Rückblick 22.02.2014 :

      DGAK KinesiologieTag Minden - "Selbstvermarktung steigern mit Kinesiologie"

      Die 28 TeilnehmerInnen des Workshops erlebten 2 Stunden Impulse und Übungen mit Selbsterfahrungseffekten.

      Download der Vortragsfolien (0,8 MB)

      Rückblick 18.09.2013 :

      "Limbisches Verkaufen"

      Der RoundTable im CyberForum zum Thema "Limbisches Verkaufen" war gut besucht.

      Download der Vortragsfolien (PDF 2,3 MB)

      Rückblick 29.04.2013 :

      Impuls-Vortrag in Form eines PechaKucha

      Die Businessfrauen-Netzwerke „BFBM“ und „Ettlinger FrauenWirtschaftsLounge“ tagten am Montag, 29. April, um die Kooperation zu stärken. Anita Berres, langjähriges Mitglied im BFBM, hielt einen Impuls-Vortrag in Form eines PechaKucha zum Thema „Networking“.

      Download der Vortragsfolien (PDF 22,8 MB)

      Veröffentlichungen

      Es ist in manchen Fällen notwendig und freundlich, lieber nichts zu schreiben als nicht zu schreiben. (Goethe)

      Es sei denn, es gibt wirklich etwas zu sagen …


      Leitfaden für Marketing & Vertrieb kinesiologischer Praxen von der Gründung bis zum Ausbau.

      Dieses Buch ist auch für jede Gründerin interessant, die ein Einzelunternehmen im Dienstleistungsbereich aufbauen will.

      Erfahren Sie mehr darüber in der Pressemitteilung (PDF-Download)

      PDF-Download

       

       

      E-Business - Handbuch für Entscheider
      Zweite, vollständig neu bearbeitete Auflage

      Dieses "Handbuch E-Business" erhebt den Anspruch, kompakt und umfassend zugleich zu sein. Experten aus der Praxis schreiben für Sie und Ihre strategische und operative Praxis. Wir sind stolz darauf, auch in dieser Ausgabe wieder Autoren aus Unternehmen gewonnen zu haben, zu deren täglichem Aufgabengebiet die hier beschriebenen Themen zählen. Den Schwerpunkt dieser Ausgabe bilden die Themen E-Business-Strategie, E-Commerce und E-Procurement. Weitere ergänzende Kapitel sind Themen wie Online-Marketing, Personalmanagement, Recht und die beliebten Praxisberichte.

      Bestellinformation

      Anita Berres, Hans-Jörg Bullinger (Hrsg.)
      E-Business-Handbuch für Entscheider
      Springer-Verlag Heidelberg, 2002
      ISBN: 3-540-43263-9

      Link zu Amazon

       

       

      E-Business-Handbuch für den Mittelstand
      Grundlagen, Rezepte, Praxisberichte

      Wer es versteht, Kommunikationstechnologien effizient zu nutzen und sie in die Unternehmensstrategie zu integrieren, wird auch in enger werdenden Märkten erfolgreich sein. Dieses Praxishandbuch wendet sich an Fach- und Führungskräfte. Es soll ihnen helfen, die teilweise verwirrenden technischen Begriffe zu durchschauen, vor allem aber die Potenziale neuer Technologien zu erkennen und diese gezielt einzusetzen. Das Handbuch beschreibt hierfür Konzepte, gibt Rezepte und veranschaulicht beides durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis verschiedener Unternehmen.

      Bestellinformation

      Anita Berres, Hans-Jörg Bullinger (Hrsg.)
      E-Business-Handbuch für den Mittelstand
      Springer-Verlag Heidelberg, 2000
      ISBN: 3-540-66843-8

      Link zu Amazon

       

       

       

      Werben im Internet

      Die Akzeptanz der Online-Werbung steigt stetig. Sich aus aller Welt bewerben zu lassen, ist der Reiz des Internets. Einen schnellen und kompakten Überblick über das Internet mit seinen Werbechancen für die Finanzdienstleister vermittelt dieses Buch praxisnah. Sie erfahren, wie Sie Ihre Kunden gezielt ansprechen, wie Sie erfolgreich Werbekampagnen durchführen, ausreichend Traffic auf Ihrer Website generieren und Ihre Kunden zu Stammkunden machen. Mit praxisrelevanten Checklisten und Erfahrungsberichten profitieren Sie vom Know-how der Internetprofis.Erfahren Sie mehr darüber in der Pressemitteilung.


      Bestellinformation

      Anita Berres
      Werben im Internet
      Deutscher Sparkassen Verlag, Stuttgart, 1999
      ISBN 3-09-301156-6

       

       

      Marketing und Vertrieb mit dem Internet

      Einen schnellen Überblick über das Internet und seine Möglichkeiten für Marketing und Vertrieb in mittelständischen Unternehmen vermittelt dieses Buch. Sie erfahren das Notwendigste über die Entwicklung des Internet und einige technologische Grundlagen.
      Das wesentliche aber sind die praxisrelevanten Checklisten, damit Sie ihr Internet-Potenzial effizient und zügig ausnutzen. Außerdem können Sie von den Erfahrungen verschiedener Unternehmen, die hier gegenübergestellt werden, profitieren.
      Nach dieser Lektüre können Sie Risiken und Potenzial eines Internet-Zuganges für Ihr eigenes Unternehmen einschätzen, bzw. haben ein praktisches Grobraster für Ihr Vorgehen.

      Bestellinformation

      Anita Berres
      Marketing und Vertrieb mit dem Internet
      Springer-Verlag Heidelberg, 1997
      ISBN 3-540-61808-2

      Link zu Amazon


      Wegbeschreibung

      Anschrift

      Berres - Strategie & Kinesiologie
      Kniebisweg 5
      76337 Waldbronn-Reichenbach
      Telefon: 07243 / 2166 - 6
      Telefax: 07243 / 2166 - 89

      Wichtige Parkhinweise

      Bitte, parken Sie nicht im Kniebisweg, da hier nur wenige
      Parkplätze für die Anwohner vorhanden sind.
      Es gibt ausreichend Parkplätze in der Schwarzwaldstraße, ca. 100m entfernt.

      Anfahrt und Parken

      Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechnung ein.